Generalversammlung vom 25. März 2017

Nigel Woolfson ist einstimmig als neuer Präsident gewählt

Der neue Präsident Nigel Woolfson hat auch zwei neue Vorstandsmitglieder zur Seite: Christof Nietlispach und Markus Truog ergänzen ab sofort das Vorstands-Team des SHC. Mit Kathrin Grüner und Thomas Schrag wurden zudem zwei neue Körkommissions-Mitglieder gewählt. Die Generalversammlung hat auf Antrag des Vorstands beschlossen, der SKG die detaillierten  Mitgliederdaten weiter zugeben.

Die 57. Generalversammlung des SHC stiess auf grosses Interesse: 92 Stimmberechtigte versammelten sich am 25. März in Oftringen.  Durch die GV führte Nigel Woolfson, der seit der Demission von Barbara Frey als Präsident ad interim amtet. Zuerst informierte er die Anwesenden  über Vorstandsbeschlüsse zu zwei Themen, die an der SHC GV 2016 zur Sprache gebracht wurden:
Der SHC möchte auch künftig nicht die Verantwortung für die als Privatanlass geführte Engadiner Hovawart Woche übernehmen und Oftringen soll als alleiniger Durchführungsort für die GV beibehalten werden.  Nach der Genehmigung der Jahresberichte präsentierte Nigel Woolfson die Rechnung 2016, die mit einem Minus von 1‘197.44 Franken schloss. Budgetiert war ein Minus von 5‘000 Franken. Der Verlust geht zu Lasten des Vereinsvermögens. Für das Jahr 2017 wurde ausgeglichen budgetiert.

Neue Statuten der SKG
An der Delegiertenversammlung 2016 hat die SKG ihre Statuten geändert. So wird u.a. das Abrechnungssystem angepasst und eine Mitgliederdatenbank aufgebaut. Als Berechnungsgrundlage – die neu jeweils im Januar (bisher September) erhoben wird - dient der SKG seit 1.1.2017 nicht mehr nur die Anzahl der Mitglieder jeden Clubs. Sie verlangt nun detaillierte Mitgliederdaten (Name, Adresse, Tel.Nr., email). Die SKG möchte künftig die Sektionsmitglieder direkt und gezielt über ihre Aktivitäten informieren können (siehe Flyer, welcher der GV-Einladung beigelegt wurde). Die Generalversammlung des SHC hat beschlossen, der SKG die Mitgliederdaten weiterzuleiten. Wer seine Daten nicht freigeben möchte, informiert bitte Nigel Woolfson bis zum 25. April 2017 schriftlich, praesident@hovawart.ch.

Beiträge und Jahresprogramm
Die Jahresbeiträge und Taxen bleiben 2017 unverändert. Der Vorstand wird jedoch 2018 eine Erhöhung der Jahresbeiträge um zehn Franken beantragen, um den Mitgliederschwund kompensieren zu können. Die Kompetenzsumme des Vorstands bleibt bei 2‘500 Franken. Das Tätigkeitsprogramm wurde genehmigt. In diesem Jahr konnten 13 Mitglieder für 25 Jahre Mitgliedschaft im SHC geehrt werden. .

Celerina
Auf Antrag eines Mitglieds wurde beschlossen, die Engadiner Hovawart Woche in das Tätigkeitsprogramm aufzunehmen.

Wahlen und Abschied
In diesem Jahr haben Präsidentin Barbara Frey und Aktuarin Rita Horisberger demissioniert – es standen also ausserordentliche Wahlen an. Nigel Woolfson, der acht Jahre lang als Kassier amtete, stellte sich als Präsident zur Verfügung und wurde einstimmig und mit grossem Beifall gewählt.
Auch Christof Nietlispach (in der Funktion des Kassiers) und Markus Truog (dessen Aufgabenbereich an der nächsten Vorstandssitzung festgelegt wird) wurden einvernehmlich im Vorstand willkommen geheissen. Neu in die Körkommission wurden Kathrin Grüner und Thomas Schrag gewählt. Letzterer hat als Schnupperstift bereits die Körkommission begleitet. Von der langjährigen Organisatorinnen des Junghundehalter-Kurses Ruth Petri und Cornelia Bianchi galt es sich herzlich für ihr Engagement zu bedanken und die beiden Kursleiterinnen in dieser Funktion zu verabschieden. Zum Schluss der Generalversammlung wurde Denise Gaudy verabschiedet. Zuchtwartin Annette Gund lobte ihren grossen Einsatz zum Wohl des Hovawarts, sowohl als Züchterin als auch als langjährige Zuchtwartin und Mitglied der Körkommission. Als Abschiedsgeschenk bekam sie einen Geschenkgutschein für ein professionelles Fotoshooting. Mit einem gemütlichen gemeinsamen Nachtessen klang die 57. Generalversammlung aus.

 

Drucken

Kategorien: Deutsch, News, BerichteAnzahl Aufrufe: 1129

Tags: