Der Name Hovawart stammt aus dem Mittelhochdeutschen und bedeutet so viel wie Hofwächter (Hova = Hof, Wart = Wächter). Mit der Reinzucht des heutigen Hovawarts wurde aber erst Mitte der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts begonnen, dies mit typmässig ähnlichen Bauernhofhunden und mittels Einkreuzung von Deutschen Schäferhunden, Neufundländern, Leonbergern und anderen Hunderassen. Der Hovawart ist eigentlich eine neue Rasse mit altem Namen. Seit 1964 ist er als Gebrauchshund anerkannt.

Der Hovawart ist ein sehr harmonisch proportionierter, gut mittelgrosser Hund mit robustem Körperbau, langem, wetterfestem, pflegeleichtem Haarkleid und edler Ausstrahlung. Es gibt ihn in den drei Farbschlägen blond, schwarzmarken und schwarz.

 

Er ist ein ausgeglichener, selbstsicherer und belastbarer Hund von mittlerem Temperament. Entsprechend seiner ursprünglichen Bestimmung als instinktsicherer Hofwächter, stellt er auch heute noch seine Wachsamkeit unter Beweis. Seine Familie und sein Hab und Gut kann er nötigenfalls kompromisslos verteidigen.

Der Hovawart ist ein feinfühliger und sensibler Hund, der eine sehr enge Bindung zu seinen Menschen braucht und sich daher für die Haltung im Zwinger nicht eignet.

Hovawarte sind begeisterungsfähige, unternehmungslustige und bewegungsfreudige Hunde, die immer wieder mit originellen Ideen aufwarten. Am liebsten sind sie immer und überall mit dabei und begleiten ihre Familie gern bei den verschiedensten Aktivitäten in der Natur.

Eine liebevolle und konsequente Erziehung, sowie eine artgerechte Haltung und Beschäftigung sind unerlässlich. Denn fehlt dem Hovawart eine sinnvolle Aufgabe und Bewegung kann es sein, dass er sehr schnell eigene Ideen in die Tat umsetzt. Hovawart-Besitzer sollten dem Hund gegenüber eine klare Führungsrolle einnehmen, sonst wird er ev. versuchen, diese Position selbst zu erobern. Hat der Hovawart seinen Platz im Familienrudel gefunden, ist der arbeitsfreudige, intelligente, mit sehr guter Nasenveranlagung ausgestattete Hund für verschiedenste Hundesportarten, aber auch für andere Aufgaben wie Rettungs- und Lawinenhund geeignet und ein fröhlicher, liebenswerter Begleiter.

 

 

Hovawart Rassestandard (FCI Nr. 190) auf den Seiten der FCI