Der Schweizerische Hovawartclub SHC wurde 1960 von rund 25 Hovawart-Besitzern gegründet. Als gleichgesinnte Begeisterte hatten sie sich die Zucht des Hovawarts in der Schweiz zum Ziel gesetzt. Damals gab es hierzulande bloss einige wenige dieser Hunde. Seit der Gründung ist die Anzahl Hovawarte in der Schweiz auf über 1000 Hunde angestiegen der SHC ist mit seinen mehr als 700 Mitgliedern einer der grössten Schweizerischen Rassenhundeclubs.

Dies nicht etwa, weil unsere Rasse so weit verbreitet ist, sondern weil überdurchschnittlich viele Hovawartfreunde mit unseren Zielen sympathisieren, sich mit den Club-Exponentinnen und Exponenten solidarisieren und sich mit unserer Vereinsphilosophie identifizieren. Neben der vernünftigen, seriösen Hundezucht mit Herz stand nämlich seit jeher auch die Idee einer grossen Familie im Vordergrund.

In diesem Zusammenhang war es dem SHC stets ein Anliegen, neue Hovawart-Besitzerinnen und Besitzer auf die Verantwortung aufmerksam zu machen, die sie mit der Haltung eines grossen, kräftigen Hundes auf sich genommen haben. Der SHC berät und begleitet seine Mitglieder in allen Belangen; von der Anschaffung eines Welpen bis hin zum Abschied eines geliebten Vierbeiners. Dabei geht es um den Respekt vor der Kreatur durch artgerechte Haltung und um die gezielte Erziehung des Hundes zu einem problemlosen Begleiter in einem zunehmend hundefeindlichen Umfeld.

Als SHC-Club Mitglied erhalten Sie kostenlos viermal jährlich die Zeitschrift "Hovi Info" mit vielen Informationen, Erfahrungsberichten aber auch Tipps und Tricks im Umgang mit dem Hund.

Organisation
Erziehung-Ausbildung
Ausstellungswesen
Service